Geschichte

Geschichte

 

 

1934: Brot aus der Mühle in Rohrdorf/Schwarzwald

Bereits seit dem Jahr 1934 wird in unserer familieneigenen Mühle in Rohrdorf im Schwarzwald Mehl gemahlen und Brot gebacken.

1981: Die Bäckerei Schill kommt nach Denkendorf

Karl und Beate Schill übernehmen die Bäckerei Pelzel in Denkendorf.

1988: Eröffnung der ersten Filiale

Am Schafhaus in Denkendorf eröffnet die erste Filiale.

1996: Das "Bäckercafe" in Denkendorf eröffnet

Die Schills eröffnen das erste „BäckerCafe“ in Denkendorf.

2001: Bäcker Schill kommt nach Deizisau

Mit der Filiale in der Deizisauer Olgastrasse eröffnen wir unseren ersten Laden außerhalb Denkendorfs.

2006: Betriebsübergabe an Martin Schill

Der Sohn von Karl und Beate Schill – Martin – übernimmt den Betrieb der Backstube und der Filialen.

2007: Eröffnung unseres "Bäckercafe" in Wernau

Die Kirchheimer Strasse wird der Standort unseres „BäckerCafe“ in Wernau.

2007: Umzug in die neue Backstube

Der Umzug in die neu gebaute Backstube mit „BackstubenCafe“ in Denkendorf schafft dringend benötigten neuen Platz.

2009: Unser "Bäckercafe" in Sielmingen eröffnet

Martin Schill und seine Frau Agnes eröffnen das „BäckerCafe“ in Filderstadt-Sielmingen.

2010: Bäcker Schill ab jetzt auch in Kirchheim

Seit 2010 kann man unsere leckeren Backwaren auch unter der Teck genießen.

2011: Ein "Bäckercafe" für Reichenbach

Direkt in der Ortsmitte sind wir seit April 2011 für die Reichenbacher da.

2012: "Bäckercafe" in Bernhausen mit besonderem Ausblick

Spannende Blicke auf die Start- und Landebahn des Stuttgarter Flughafens bei leckeren Schill Spezialitäten in Bernhausen.

2015: Eröffnung unseres BäckerCafe im Körschtal

Einen ausgiebigen Spaziergang in der Natur, gemütlich ausklingen lassen mit unseren leckeren Schill Backwaren.